Sommerakademie im Schafhof Freising

Sommerakademie im Garten des Schafhofs Freising

Malerei und Zeichnung vor der Natur   |   Mo 30. Juli bis So 12. August 2018

Kursbeschreibungen, Anmeldung und Tipps zu Unterkunftsmöglichkeiten bei den jeweiligen Kursleitern:

Logo Schafhof

Leitung: Gabriel Baumüller

Leitung: Cornelia Eichacker

Leitung: Stefan Zeiler

Leitung: Sabine Berr

Die Natur war für die Künstler immer schon ein Anlass zu Gestaltung und künstlerischer Reflexion. Viele Fragestellungen der Malerei haben ihren Ursprung in der Auseinandersetzung mit der Natur: Farbe, Licht, Räumlichkeit, Abbildung, Abstraktion. Bilder helfen uns dabei, die Wirklichkeit, die uns umgibt, zu sehen, zu verstehen und tiefer zu erleben.

Der Anblick einer Landschaft, einer menschlichen Figur weckt in uns Empfindungen, die sich auf wundersame Weise in Malerei und Zeichnung ausdrücken lassen. Farben, Formen, Linien machen unser inneres Erleben sichtbar. Je genauer wir beim Malen unserer Empfindung folgen, desto mehr nimmt sie Gestalt an, desto „wahrer“ wird das Bild, desto mehr teilt es uns mit.

Wir laden Sie herzlich ein, in der ansprechenden Landschaft rund um den historischen Schafhof sich aufs Malen vor der Natur oder das freie Komponieren von Bildideen einzulassen! In allen Techniken – Ölmalerei, Acryl, Aquarell, Gouache, Zeichnung – bekommen Sie kompetenten Rat bei der Umsetzung Ihrer Vorhaben. Sie erfahren zudem individuelle Unterstützung bei der Suche nach dem eigenen Ausdruck und eine schrittweise Einführung in die Probleme der Bildgestaltung. Nicht zuletzt freuen wir uns auf anregende Kunstdiskussionen und natürlich auf gutes Wetter. Andernfalls ist ein Ausweichen in die Räume vor Ort möglich.

 

Warum eigentlich vor der Natur malen?
Überlegungen zum Verhältnis Bild – Natur

Immer schon hat es die Menschen angetrieben, ihr Verhältnis zu der Welt, in der sie lebten, auch gestalterisch zu definieren. Neben ursprünglich mythisch-religiösen Bildinhalten richtete sich der Blick der Künstler dabei immer mehr auf die natürliche Erscheinung der Dinge, auf den lichterfüllten Raum, auf die realen, greifbaren, alltäglichen Gegenstände. Sichtbare Wirklichkeit als solche wird zum Anlass für Gestaltung, und Landschaft insbesondere wird gezielt aufgesucht, der Ort, wo Form und Farbe und das Licht sich weiträumig begegnen, beeinflussen und bedingen. Landschaft wird als fest gefügte Bildbühne komponiert, später abstrahiert und leidenschaftlich übersetzt in freie Zeichnung und Malerei.

In den letzten Jahren lässt sich eine neue Wertschätzung für Malerei, die die Natur zum Thema hat, erkennen. Wir möchten Sie einladen, sich spielerisch und ungestört auf dieses unerschöpfliche Thema einzulassen, alle Möglichkeiten der Verfremdung, Abstraktion und persönlicher Interpretation zu entdecken: Malerei als Ausdruck einer innerer Gestimmtheit im Angesicht von äußeren Naturgegebenheiten, die rund um den Schafhof in reichem Maß vorhanden sind. Gerade in den Zeiten digitaler “Wirklichkeiten” kann die reale Welt - es gibt davon nur eine - , als objektiver und verlässlicher Bezugspunkt dienen, um nicht in Beliebigkeit und Willkür zu verfallen.

Vier Dozenten, professionelle Künstler mit viel eigener Erfahrung, stehen sowohl Anfängern als auch Fortgeschrittenen gern zur Seite bei der Bewältigung ihrer malerischen Vorhaben, bei der Lösung maltechnischer Probleme und bei der Erörterung der jeweils individuellen künstlerischen Haltung. Die Sommerakademie im Schafhof ist vielen Kursteilnehmern ein mittlerweile unentbehrliches Erlebnis geworden, auf das einzulassen wir, das ATELIERPROJEKT, Sie sehr gern ermuntern möchten.

Atelierprojekt Sommerakademie im Schafhof Freising
Sommerakademie im Schafhof Freising
Schafhof Sommerakademie Innenraum

Neben dem weitläufigen, schönen Garten können  auch die Innenräume des Schafhofs hervorragend genutzt werden.

© Atelierprojekt München 2017

Impressum / Datenschutz